Wettkampftechniken und Spezialtechniken

Vor kurzer Zeit fand in Peine ein Lehrgang zum Thema Wettkampf und Spezialtechniken statt.

Der Referent war René Worien 4.Dan JJ und Jenny Grudnio 2.Kyu JJ, Mitglied in der Nationalmannschaft des DJJV. An diesem Lehrgang nahm auch unser Sportkamerad Manfred Kast 1.Dan JJ und 2.Dan Judo teil.

Nach einem knackigen Aufwärmtraining, behandelte René die Angriffstechniken sumi-gaeshi. Diese Technik wurde ausführlich gezeigt, sowie die darauffolgende Technik. Es folgte ein weiterer Abschnitt im Boden, z.B. verschiedene Hebel und die Ne-waza. Zum Schluss waren noch die Fightingtechniken und Atemi Kombinationen im Stand dran.
Dieser Lehrgang war in den Augen von Manfred sehr kompetent ausgerichtet.

 

Geschrieben von Horst-Dieter Häusler

Jahreshauptversammlung 2022

Am 03.06.2022 fand in der Ratswaage in Osterode die Jahreshauptversammlung des Judo-Club Osterode e.V. statt.

Wie jedes Jahr standen Neuwahlen an und diesmal gab es einen Wechsel im Vorstand. Als neuer 1. Vorsitzender wurde Matthias Lüer einstimmig gewählt. Er löst Lutz Brandt nach 4jähriger Amtszeit ab.

Im Anschluss wurde noch gemeinsam gegessen.

Geschrieben von Nadine Schalitz

Ein Großer Kämpfer ist von uns gegangen

Am 18.05.2022 ist unser Großmeister Heinrich Conrads verstorben. Er war für uns ein Vorbild, immer darauf bedacht sich weiterzubilden und sein Wissen an seine Ju-Jutsukas weiterzugeben.

Heinrichs Kampfsportkarriere erreichte er den 8. Dan Ju-Jutsu, den 3. Dan Jiu-Jitsu und den 2. Dan Kobudō sowie Schülergrade in Judo und Aikido. Jahrelang wirkte er als Prüfreferent im Niedersächsischen Landesverband mit. Am 7. Juli 1991 war er einer der Mitgründer des Niedersächsischen Ju-Jutsu-Verbandes und wurde 1995 dessen Präsident. Dieses Amt hatte er 20 Jahre inne und legte es am 14. März 2015 ab.

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands engagierte er sich außerdem als Trainer und Gründer des Thüringischen Ju-Jutsu-Verbandes. Bis 2000 war er dort als Ausbilder von Multiplikatoren und Übungsleitern aktiv.

Im August 2008 wurde ihm für sein sportliches Engagement das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Am 17. Oktober 2015 wurde ihm als weitere Anerkennung seiner Verdienste für das Ju-Jutsu der 9. Dan verliehen

Wir werden Dich sehr Vermissen.

Geschrieben von Horst-Dieter Häusler

Wir trauern um unser Gründungsmitglied Fred Schönfelder

Am 06.06.2022 verstarb Fred Schönfelder. 

Dank Ihm und der anderen Gründungsmitglieder wurde am 25.10.1956 die Judogruppe in Osterode gegründet. Fred Schönfelder war der 1. Vorsitzende. 3 Jahre später wurde aus der Judogruppe der jetzige Judo Club Osterode e.V.. 

Somit wurde der Grundstein für 66 Jahre Judo-Club Osterode e.V. gelegt. Fred Schönfelder wurde schon beim 25 jährigem Jubiläum für seine Verdienste um den Judosport in Osterode von Klaus Glahn (2. Vorsitzender des NJV und Olympiamedaillengewinner) geehrt.

Bis zum Schluss, war Fred im Ehrenrat unseres Vereines tätig. 

Geschrieben von Nadine Schalitz

Landeslehrgang Technik 27.03.2022

Im Niedersächsischen Ju-Jutsu Verband fand ein Pflichtlehrgang für alle Ausbilder im Ju-Jutsu statt, die eine gültige Lizenz haben.

An diesem Lehrgang nahmen Albert Heise 3.Dan JJ; 3.Dan Judo und Horst-Dieter Häusler 3.Dan JJ; 2.Dan Judo vom Judoclub Osterode teil.

Der Referent war Detlef Budszum 5.Dan JJ, Trainer A JJ und Ausbildungsleiter für Trainer im Deutschen Ju-Jutsu Verband.

Geschrieben von Horst-Dieter Häusler
Weiterlesen ...

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.